Video abspielen
Video: 'Grenzübertritte' - der erste Motion Comic im MoCom-Projekt wurde im Juni 2022 veröffentlicht.

"Grenzübertritte"

Projekt 1

Der Motion Comic „Grenzübertritte“ erzählt zwei Geschichten: Die junge Anna möchte aus der DDR zu ihrem Partner nach Österreich fliehen. Reza flieht aus dem Iran in das geteilte Deutschland. Wird es den beiden gelingen, zwischen den Grenzen eines geteilten Europas ein neues Leben zu finden?

Die erste Gruppe im MoCom-Projekt begann im November 2021 mit der Erinnerungsarbeit zum Thema Grenzübertritte. Die Projektteilnehmenden sammelten Erinnerungen von Zeitzeug:innen und entwickelten dann gemeinsam die Erzählung für ihren Motion Comic. Die Künstler:innen Azam Aghalouy und Hassan Tavakoli übersetzten diese in Bilder.

Das zum Motion Comic „Grenzübertritte“ gehörige pädagogische Begleitmaterial steht für die (außer)schulische Bildungsarbeit zur Verfügung. Nicht nur im Geschichtsunterricht können das 10-minütige Video und die weiteren Materialien Anwendung finden. Durch die Gegenwartsbezüge im Begleitmaterial lässt sich beides auch im Kunst-, Ethik-, Politik- oder Englischunterricht einbetten. Es gibt eine englische Version vom Motion Comic („Border Crossings“) und einen englischen Beitrag im Begleitmaterial! Auch ist der Motion Comic mit Untertitelfunktion auf YouTube zu finden (DE, EN).

Laden Sie das Begleitmaterial über den Button weiter unten als PDF herunter. Die Datei kann sowohl digital als auch ausgedruckt verwendet werden. Oder kontaktieren Sie uns, um Druckexemplare zu erhalten.  

Lassen Sie uns gerne wissen, wie Sie den Motion Comic und das Begleitmaterial in Ihrer Schule oder Institution eingesetzt haben – wir freuen uns über Rückmeldungen

Story und Text: Alexandra Enciu, Madina Haidari, Adrian Pourviseh, Romy Schwarzer, Katja Utzig; unter Leitung von Lisa Hölscher

Illustrationen: Azam Aghalouie & Hassan Tavakoli
Videobearbeitung: Hassan Tavakoli
Erzähler:innen: Adrian Pourviseh, Reza Ahmadi (Reza); Anja Werner, Lisa Hölscher (Anna)

Projekt- und Produktionsleitung: Lisa Hölscher
Projektidee, Konzeption und fachliche Beratung: Dr. Sarah Fichtner & Dr. Anja Werner
Projektrealisierung: Insa Ahrens, Dr. Susan Frisch, Lisa Hölscher, Felix Ludwig von der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn

Musik von Ronald Kah (Babylon 18)
Geräusche von AUDIYOU: Bahnhofshalle, einsam (von Sam Gelbert), Knarrende Schranktür, Quietschende Türe öffnen (von Carmen Lendi), U-Bahn Berlin (von M. Hildebrandt), Zug-Atmo (© 2012-2022 Georg Gunkel-Schwaderer / mobile-medienarbeit.de //AUDIYOU-Edition).
Geräusche von mixkit (Sound Effects Free License): Stopping Truck, Train arrival at station, Truck accelerates.
Geräusche von SOUND JAY: Airplane landing 01, Baby cooing 10, Baby crying 01, Crowd talking